Aus Kerzenresten Schmuckkerzen machen

Kerzenreste eignen sich prima zur Herstellung von Schmuckkerzen.

Die Herstellung ist ganz einfach.Erwärmen Sie das Wachs der Kerzenreste in einem Kochtopf. Sie können ruhig die Reste mehrerer Reststücke und Farben zusammenwerfen, das Ergebnis wird um so einzigartiger. Wenn das Wachs im Kochtopf geschmolzen ist, tauchen Sie einfache weiße Haushaltskerzen in das Wachs.

Auf diese Weise bekommen Sie sehr günstige, vor allem aber ganz und gar einzigartige Schmuckkerzen, die sich vor gekauften nicht verstecken müssen und zur einzigartigen Deko Ihrer Wohnung werden.


Tipps, die Sie interessieren könnten

Perlenketten sind schon ganz besondere Ketten. Leider sind sie nicht unverwüstlich, schnell können sie zerreißen. Mit Wissen eines einfachen Tipps reaparieren Sie Ihre Perlenkette im Handumdrehen selbst, und das ziemlich günstig.
Als Hauseigentümer muss man im Rahmen seiner Verkehrsicherungspflicht für eine funktionierende Außenbeleuchtung sorgen. Die aber kann ganz schön ins Geld gehen. Mit der richtigen Außenbeleuchtung kann man daher mit geringen Investitionen richtig Strom und Geld sparen.