Bratensaft als Reserve für Soßen

Bratensaft bildet eine ganz hervorragende Grundlage für Soßen, wird aber meist einfach weggegossen. Das ist pure Verschwendung.

Frieren Sie in Zukunft einfach Bratensaftreste in Eiswürfelbereitern ein. Je nach Soßenmenge können Sie bei Bedarf entsprechend viele Eiswürfel mit Bratensaft entnehmen, die schnell im Kochtopf auftauen und einen leckeren Fond für Soßen bilden.

Das Einfrieren von Bratensaft spart Ihnen außerdem den Kauf fertiger Soßen und ist somit ein echter Spartipp.


Tipps, die Sie interessieren könnten

Eine Fleischsuppe ist einfach zubereiten und äußerst wohlschmeckend. Wenn man es aber nicht richtig anfängt, bekommt man Fleisch mit Wasser, aber keine Suppe.
Holzkochlöffel benötigt man bei vielen Gelegenheiten. Um sie vor Fett zu schützen, gibt es einen einfachen Trick.