Glasuren anrühren

Traditionell rührt man Glasuren für Kuchen mit Wasser an. Das Ergebnis ist aber nicht immer das gwünschte.

Durchbrechen Sie den Trott, und verwenden Sie statt Wasser Eiweiß. Wenn Sie die Glasuren so anrühren, lassen sie sich anschließend viel leichter verarbeiten. Außerdem werden die Glasuren auf dem Kuchen, nachdem sie erstarrt sind, besonders fest.


Tipps, die Sie interessieren könnten

Zwiebeln als Würze in Frikadellen sind altbekannt, vielleicht noch etwas Knoblauch. Wenn die Frikadellen mal feuriger sein sollen, versuchen Sie diesen Tipp.
Wenn Sie aus Schokolade einen Überzug für Ihren Kuchen und Torten machen wollen, können Sie Kuvertüre oder auch normale Schokolade verwenden. Es stellt sich jedoch jedesmal nach dem Schmelzen die Frage, wann der optimale Zeitpunkt für die Weiterverarbeitung der Schokolade ist.