Heizdecken können gefährlich werden

Elektrische Heizdecken erfreuen sich im Winter bei jung und alt großer Beliebtheit. Doch es kann schnell zum Wohnungsbrand kommen, wenn man zu sorglos mit ihnen umgeht. Daher sollte man ein paar wichtige Ratschläge beherzigen.

Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, geprüfte Qualität zu kaufen. Markenprodukte können ein Hinweis darauf sein, primär sollte man aber auf Prüfzeichen achten.

Auf manche Heizdecken darf man nichts drauf legen. Klären Sie das noch vor dem Kauf einer Heizdecke. Sofern es nicht vom Hersteller ausdrücklich erlaubt wurde, legen Sie nichts auf Heizdecken ab.

Vorsicht bei Kindern und Haustieren. Kinder müssen die nötige Reife haben, verantwortungsvoll mit elektrischen Heizdecken umzugehen. Tiere halten Sie besser prinzipiell von Heizdecken fern.


Tipps, die Sie interessieren könnten

Wenn im Winter die Fester den ganzen Tag zubleiben, stauen sich Gerüche. Man kann diese jedoch mit verschiedenen Hausmitteln bekämpfen.
Die Mischdüse am Wasserhahn ist ein regelrechtes Sammelbecken für Kalk und Keime. Wasserhähne müssen daher regelmäßig gesäubert und entkalkt werden, sonst drohen gesundheitliche Schäden.