Zimmerpflanzen mit weichem Wasser gießen

Kategorie:Blumen & Garten

Kaltes Wasser aus der Leitung mögen viele Zimmerpflanzen nicht. Kalk und Chlor setzen ihnen zu.

Lassen Sie daher das frische Wasser einige Zeit abstehen, damit sich der Kalk setzt und Chlor verdampft. Am besten eignen sich dazu offene Gefäße. Gleichzeitig steigt die Temperatur des Gießwassers nach und nach auf Zimmertemperatur an, was den Pflanzen besser als eiskaltes Leitungswasser bekommt.

Wenn Sie Mineralwasser übrig haben, eignet sich dieses sogar noch besser als Leitungswasser, um Ihre Pflanzen zusätzlich mit wertvollen Mineralien zu düngen.


Tipps, die Sie interessieren könnten

Frische Luft bekommt nicht nur Menschen gut. Auch Zimmerpflanzen sollte man ab und zu ins Freie nach draußen befördern.
Wenn Sie in den Beeten arbeiten und häufig zwischen Garten und Haus wechseln, kann es lästig werden, jedesmal die Schuhe zu wechseln. Das Wechseln lässt sich vermeiden, und Sie spazieren in Zukunft in Gummistiefeln voller Erde in Haus und Wohnung umher.